20.04.2018 Allgemein
Was macht einen Energieberater zu einem unabhängigen Energieberater?

Wenn Privatpersonen, Kommunen oder Gewerbetreibende ihren Energiehaushalt optimieren wollen, wenden sie sich an Energieberater. Dabei handelt es sich um keine geschützte Berufsbezeichnung, prinzipiell kann sich jeder so nennen. Um dennoch gewisse Qualitätsstandards zu garantieren, werden bei der Beantragung von Fördermitteln nur Berater zugelassen, die die entsprechenden Nachweise und Qualifikationen mit sich bringen.

Mehr erfahren
Projektauftakt Nahwärmekonzept in Senden

Die Gemeinde Senden ergreift die Initiative und sucht nach Wegen zu einer zukunftsweisenden Wärmeversorgung. Nach dem Motto global denken – lokal handeln verfolgt die Kommune ein konkretes Ziel: den Wärmbedarf der örtlichen Schulen nachhaltig und klimafreundlich zu optimieren.

Mehr erfahren
Evangelische Landeskirche in Württemberg beauftragt Bode

Auch die evangelische Landeskirche in Württemberg beteiligt sich aktiv an der Energiewende. Im Jahr 2012 wurde ein integriertes Klimaschutzkonzept erstellt. Darin erklärt die Landeskirche die Bewahrung der Schöpfung zu einer ihrer Kernaufgaben.

Mehr erfahren