Wirtschaftlichkeitsanalysen

Wirtschaftlichkeit? Berechnen anstatt schätzen!

Welche Anlage ist die wirtschaftlichere? Um sich für eine gebäudetechnische Anlage entscheiden zu können, werden oftmals Wirtschaftlichkeitsberechnungen benötigt. Unter Voraussetzung der VDI 2067 berechnen wir für Sie die Wirtschaftlichkeit Ihrer gebäudetechnischen Anlage und bewerten unter finanziellen Gesichtspunkten die Vorteilhaftigkeit von Vergleichsvarianten mit unterschiedlichen Verfahren.

Optimaler Wirtschaftlichkeitsvergleich durch vier dynamische Investitionsrechenverfahren!

Mithilfe der VDI 2067 können gebäudetechnische Anlagen normgerecht finanziell bewertet werden. Die Bode Planungsgesellschaft für Energieeffizienz beurteilt die Wirtschaftlichkeit verschiedener gebäudetechnischer Anlagen mit einer Kostenberechnung nach VDI 2067-1 und der Kapitalwert-, der internen Zinsfuß-, der Annuitäten- und der Amortisationsmethode. Durch die mehrfache Berechnung von Vergleichsvarianten kann die Wirtschaftlichkeit einer Anlage optimal beurteilt werden.
Besonders bei der Entscheidung für einen neuen Wärme- oder Stromerzeuger ist die Berechnung der Wirtschaftlichkeit beider Anlagen im Vergleich sinnvoll.

Wir bieten

  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen nach VDI-Richtlinie 2067
  • aussagekräftige Ergebnisse über die Wirtschaftlichkeit unterschiedlicher Anlagen
  • vier dynamische Investitionsrechenmethoden in Kombination
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen von Maßnahmen aus Energiemanagementsystemen und Energieberatungen im Mittelstand
  • Berechnung ganzer Konzepte

Vergleich ganzer Konzepte nach VDI 2067-1

Die Bode Planungsgesellschaft bietet nicht nur den Verlgeich von Einzelinvestitionen an, sondern vergleicht auch ganze Konzepte auf Wirtschaftlichkeit. So können gebäudetechnische Konzepte umfassend unter finanziellen Gesichtspunkten bewertet werden.

Durch unser Know-How in betriebswirtschaftlicher und technischer Sicht finden wir für Sie die gewinnbringenste Lösung!

Bode Analyse

24.03.2021
Beeindruckende Bode-Betrachtung

Es gibt sie noch, in Zeiten von Corona Pandemie und Klimakrise! Positive Ergebnisse mit beeindruckenden Zahlen: Eine von der Bode Planungsgesellschaft für Energieeffizienz m.b.H. durchgeführte Untersuchung bei einer energieintensiven Industrie hat ergeben, dass sich durch die Umstellung eines Vergasungsprozesses enorme Mengen an Kohlendioxid einsparen lassen.

09.08.2018
Was Sie vor der Investition von RLT-Anlagen beachten sollten

Bei der Neuanschaffung oder Sanierung von raumlufttechnischen (RLT-)Anlagen kann durch den Einsatz hocheffizienter Komponenten viel Energie gegenüber ineffizienteren Systemen eingespart werden. Damit können Sie neben den Energiekosten auch eine Einsparung von Treibhausgasemissionen realisieren und somit ein Zeichen gegen den Klimawandel setzen. Durch das BAFA Förderprogramm Querschnittstechnologien werden nicht rückzahlbare Investitionszuschüsse bis zu 103.000 € für den Einsatz dieser besseren Technologie bewilligt.

14.12.2016
Sonnenschutzfolie genauer untersucht

Sonnenschutzfolien schützen gegen starke und wärmende Sonneneinstrahlung und sind eine kostensparende Alternative zu teuren Rollläden, Jalousien oder Spiegelgläsern. Doch welche Auswirkungen hat das nachträgliche Verkleben von Sonnenschutzfolien tatsächlich auf ihr Fenster? Bode Planungsgesellschaft aus Münster und Brumley TEX aus Emsdetten wollten dies genauer wissen.

Alle Blog-Artikel sehen

Ihre Ansprechpartnerin für Wirtschaftlichkeitsvergleiche und -berechnungen

Sebastian-Rickert-Abteilungsleiter-Gewerbe-und-Kommunen
Sebastian Rickert M.Sc.
Abteilungsleiter Gewerbe und Kommunen
Jan-Mueller-Projektleiter
Jan Müller M.Eng.
Projektleiter