Heizlastberechnung gemäß DIN/TS 12831-1

Heizlastberechnung gemäß DIN/TS 12831-1

Die Auslegungsheizlast (Gebäudeheizlast) dient zur Auslegung des Wärmeerzeugers bzw. der Raumheizflächen einer Heizungsanlage.

Vorgehensweise

Für die Heizlastberechnung wird mit Hilfe der Grundrisse und Schnitte ein 3D-Modell simuliert. Anschließend werden die Angaben zu den U-Werten aus dem Wärmeschutznachweis auf das 3D-Modell übertragen. In Absprache mit dem Bauherrn werden die Raumtemperaturen festgelegt. So entsteht eine bedarfsgerechte Ermittlung der benötigten Heizleistung. Dies wiederum ermöglicht eine exakte Dimensionierung einer neuen Heizungsanlage.

Sie profitieren

  • Geringere Investitionskosten durch exakte Auslegung des Wärmeerzeugers und der Wärmeverteilung
  • Maximaler Anlagenwirkungsgrad durch bedarfsgerechte Dimensionierung
  • Eine optimale Wärmeversorgung ermöglicht durch die Ermittlung der Raumheizlasten

Wir bieten

  • Sicherheit bei der Planung von Wärmeversorgungsystemen
  • Individuelle Anpassung an Gegebenheiten und Nutzerverhalten
  • Umfangreiche Dokumentation