Auslegung gemäß Komfortstufen

Die VDI-Richtlinie 6003 definiert drei Komfortstufen. Die Komfortstufen legen die maximale Wartezeit für jede Entnahmestelle fest. Innerhalb dieser Zeit muss die festgelegte Zapftemperatur anstehen. Auch der Volumenstrom wird in Abhängigkeit der Komfortstufe festgelegt.

Anforderung im Wohnungsbau

WaschtischDuscheWanne
Entnahmeratel/min 40°Cl/min 42°Cl/min 45°C
Stufe I377
Stufe II5910
Stufe III6913
Zeit bis zur Nutztemp.SekundenSekundenSekunden
Stufe I602626
Stufe II181012
Stufe III1079

Über diese Komfortstufen sind die Anforderungen an die Warmwasserversorgung klar festgelegt. Um Wärmeerzeuger, Trinkwasserspeicher und Rohrleitungen bedarfsgerecht zu dimensionieren muss bereits zu Beginn der Planung festgelegt werden, welche Komfortstufe zu erreichen ist.

Sie profitieren

  • Definiertes Anforderungsprofil für die Warmwasserversorgung
  • Genaue Erfassung des Bedarfs
  • Schutz vor späteren Reklamationen

Wir bieten

  • Dimensionierung unter Berücksichtigung der gewählten Komfortstufe
  • Kostenanalyse – Vergleich der Komfortstufen
  • Sicherheit bei der Auslegung