Gütesiegelvergabe der Stadt Münster

Am 01.04.2019 nahm das Planungsbüro Bode mit der Abteilung Kommunen und Institutionen an der Veranstaltung „Verleihung der Gütesiegel Altbausanierung mit Anbietermarkt der klimaschonenden Möglichkeiten“ der Stadt Münster teil. Die Vergabe fand im Festsaal und in der Rüstkammer des historischen Rathauses statt. Diese Veranstaltung wurde durch das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit der Stadt Münster organisiert. Das Büro Bode unterstützte das zuständige Amt bei der Umsetzung und Durchführung.

Vorträge zu Photovoltaik und Klimaschutz in Münster

Empfänger Gütesiegel

Die Veranstaltung richtete sich an Münsteraner, die ihr Gebäude bereits energetisch vorbildlich saniert und somit dazu beigetragen haben, die ehrgeizigen Klimaschutzziele der Stadt Münster zu erreichen. Die durchgeführten Maßnahmen wurden durch Zuschüsse aus dem Förderprogramm „Energieeinsparung und Altbausanierung" der Stadt Münster finanziell unterstützt.

Herr Peck, Stadtrat von Münster und Verwaltungsleiter des Dezernats für Wohnungsversorgung, Immobilien und Nachhaltigkeit, moderierte die Veranstaltung. Nach der Begrüßung der rund 90 geladenen Bürgerinnen und Bürger, wurde der „Masterplan 100 % Klimaschutz“ der Stadt Münster vorgestellt (Weitere Informationen auf den Seiten der Stadt Münster).

Bevor es zur Gütesiegelverleihung kam, gab es einen informativen technischen Vortrag von Herrn Prof. Mertens zum Thema Photovoltaik. Herr Prof. Mertens lehrt an der Fachhochschule Münster u.a. rund um das Thema Photovoltaik und legte seinen Fokus auf die Beseitigung von Vorurteilen zur Photovoltaiktechnik und veranschaulichte verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten.

Vergabe der Gütesiegel

Vor der allgemeinen Ausgabe der Gütesiegel wurden exemplarisch sechs Gebäude, die vorbildlich saniert wurden, jeweils einzeln vorgestellt und das Gütesiegel durch Herrn Peck übergeben. Alle weiteren der insgesamt 81 ausgezeichneten Projekte wurden im Anschluss mit dem Gütesiegel ausgezeichnet. Unter diesen waren auch einige Eigentümerinnen und Eigentümer, die eine Energie- und Fördermittelberatung von der Firma Bode in Anspruch genommen haben.

Zum Abschluss gab es in der Rüstkammer des historischen Rathaus Münster zu Getränken und Canapés einen kleinen Anbietermarkt mit Ausstellern, die ihre unterschiedlichen Produkte und Dienstleistungen mit Themen zu nachhaltigen Wanderreisen, ökologischen Baustoffen, Elektrofahrrädern und Photovoltaik präsentierten. Zusätzlich war die Stadt Münster mit der KLENKO (Koordinierungsstelle für Klima und Energie) mit einem eigenen Stand vertreten. Bei dem Anbietermarkt hatten die Bürgerinnen und Bürger die Chance sich sowohl untereinander, als auch mit den Ausstellern auszutauschen.

Mehr Informationen

Weitere Informationen zu der Gütesiegelvergabe und zu den Teilnahmebedingungen finden Sie unter:

https://www.stadt-muenster.de/klima/bauen-sanieren/altbau-sanierungen/guetesiegel-altbau.html

Offizieller Presseartikel:

https://www.presse-service.de/data.aspx/static/1013753.html

Bildnachweis: Stadt Münster