Blower-Door-Messung in Münster

Blower-Door-Test

Der sogenannte Blower-Door-Test (auch Blower-Door-Messung genannt) ist eine gute Methode, um Undichtigkeiten in der Gebäudehülle aufzuspüren. Damit kann schon während der Bauphase dem Auftreten von Bauschäden vorgebeugt werden. Wichtig ist, dass unabhängige zertifizierte Fachleute (bei BODE wird der Blower Door Test durch erfahrene Bauingenieure durchgeführt) diese Dichtigkeitsmessung auf Grundlage der DIN EN 13829 durchführen.

Ablauf einer Blower-Door-Messung nach DIN EN 13829

Durchführung des Blower-Door-Tests

Die Blower-Door-Messung ist ein schnelles und kostengünstiges Verfahren zur Überprüfung der Luftdichtigkeit eines Gebäudes. Für die Messung wird ein Ventilator benötigt, der in eine luftundurchlässige Plane eingespannt wird und mittels Spezialklammern in eine geeignete Gebäudeöffnung eingebaut wird. Über den drehzahlgeregelten Ventilator wird eine Druckdifferenz zwischen der Innen- und Außenluft hergestellt, wodurch der von der Norm geforderte n50- bzw. q50-Wert (je nach Gebäudegröße) ermittelt werden kann.

Diese Werte geben Auskunft darüber, wie oft die Luft innerhalb des Gebäudes durch Leckagen in einer Stunde ausgetauscht wird und ist ein guter Indikator für die Qualität der luftundurchlässigen Schicht. Der genaue Ablauf der Messung wird in der DIN EN 13829 beschrieben.

Der aktuelle Grenzwert (Energieeinsparverordnung) für den n50-Wert liegt bei 3,0 / h ( = bei einer Druckdifferenz von 50 Pascal darf maximal das 3-fache Gebäudevolumen in einer Stunde ausgetaucht werden). Bei Gebäuden mit einer lüftungstechnischen Anlage wird ein maximal 1,5-facher Luftaustausch gefordert, um die Anlagenverluste möglichst gering zu halten.

Welche Vorteile bringt der Blower-Door-Test?

  • Qualitätssicherung (Lage und Ausmaß von Undichtigkeiten wird deutlich)
  • Nachweis ist Voraussetzung für die Anrechnung einer Lüftungsanlage im EnEV-Nachweis
  • Eine niedrige Luftwechselrate führt zu einer besseren Bewertung des Gebäudes (Energieausweis wird besser)
  • Die bessere Bewertung des Gebäudes kann auch zu Vorteilen bei der Beantragung von KfW- Fördermitteln führen (höhere Effizienzhausklasse = höherer Zuschuss durch die KfW)

Ein geplanter Blower-Door-Test kann sich also rechnerisch positiv das Gebäudeniveau auswirken. Wird beispielsweise im EnEV-Nachweis eine Luftdichtheitsmessung angesetzt, kann dadurch unter Umständen die benötigte Dämmung des Dachs oder der Außenwand geringer ausfallen. Oder es wird ein höheres Effizienzhaus-Niveau erreicht.

Leckage-Ortung zur Überprüfung der Luftdichtigkeit

Während der Blower-Door-Messung kann eine zusätzliche Leckage-Ortung durchgeführt werden. Beispielsweise kann unter Zuhilfenahme eines Handnebelgeräts der entstandene Luftstrom nachvollzogen werden. Auch das bloße „Erfühlen“ mit der Handfläche kann Undichtigkeiten aufspüren. Eine Leckage-Ortung sollte so in den Bauablauf integriert werden, dass nach Durchführung der Messung Fehlstellen in der Luftdichten-Ebene einfach nachgebessert werden können. Dies ist besonders in Fällen wichtig, wo die luftdichte Ebene mit Folien realisiert ist. Hier konnte gehäuft festgestellt werden, dass die Verklebungen der Folien entweder mit falschen Materialen oder nur unzureichend erfolgte.

Unsere Erfahrungen mit Blower-Door-Messungen

Die Blower-Door-Messung ist inzwischen eine regelmäßig angefragte Leistung. Bei der Anwendung der Methode haben wir bisher sehr unterschiedliche Erfahrungen mit der Qualität vorhandener Abdichtungen gemacht. Auch wenn manch ein Eigenheimbesitzer schon auf einem sehr guten Stand ist, können wir in der Regel noch Verbesserungspotentiale aufzeigen, selbst wenn der Grenzwert vom Dreifachen des Gebäudevolumens nicht überschritten wird.

Falls auch Sie von den Vorteilen der Technik profitieren wollen, melden Sie sich bei uns. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung!

Sebastian Elak B.Eng.
Bauphysik

50% Zuschuss

Immer dann, wenn Sie für ein Vorhaben KfW-Fördermittel nutzen, werden 50% der Baubegleitungskosten gefördert.
Die Durchführung einer Blower-Door-Messung fällt unter diese Kosten.