Mit diesen Maßnahmen kann der Dialog Verlag Energiekosten senken

Energie einsparen, Energieeffizienz und Energiekosten senken sind ein wichtiges Thema bei dem Dialog-Verlag aus Münster. Das Verwaltungsgebäude befindet sich in einer umgebauten Kirche. Ein genauer Blick auf Strom- und Heizkosten waren der Anlass, die Firma Bode Planungsgesellschaft für Energieeffizienz zu engagieren um ein Energieaudit nach DIN 16247-1 für mittelständische Unternehmen durchzuführen.

Mit diesen Maßnahmen kann der Dialog Verlag Energiekosten senken

Energie einsparen, Energieeffizienz und Energiekosten senken sind ein wichtiges Thema bei dem Dialog-Verlag aus Münster. Das Verwaltungsgebäude befindet sich in einer umgebauten Kirche. Ein genauer Blick auf Strom- und Heizkosten waren der Anlass, die Firma Bode Planungsgesellschaft für Energieeffizienz zu engagieren um ein Energieaudit nach DIN 16247-1 für mittelständische Unternehmen durchzuführen. Begleitet wurde die Energieberatung seitens des Dialog Verlags von dem Geschäftsführer Jürgen Greiwe sowie Norbert Göckener und Ursula Unger.

Nach der Vor-Ort-Begehung und der Aufnahme aller Stromverbraucher durch Bode ist aufgefallen, dass die Beleuchtung einen enorm hohen Anteil des gesamten Stromverbrauchs darstellt. Somit wurde primär nach einer Lösung gesucht, diese Kosten zu senken. Eine detaillierte Lichtplanung mit LED-Technik ist hier das Stichwort. Durch den Austausch älterer Beleuchtungstechniken ist eine Energieersparnis von bis zu 70 % möglich. Außerdem senkt jede nicht gebrauchte Kilowattstunde Strom den CO2-Ausstoß um über 550 g.

Eine weitere Maßnahme, die Energiekosten des Verlags und Reise Service Unternehmens nachhaltig zu senken, ist die Erneuerung der Heizungsanlage. So wurden mehrere verschiedene Anlagentypen in Betracht gezogen und mit der bestehenden Öl-Heizung verglichen. Diese Maßnahmen senken in jeden Fall den Energieverbrauch und helfen die Kosten zu minimieren.

Der nächste Schritt ist nun der Fachplaner, der angepasste Angebote zu den Empfehlungen ausarbeitet, sodass zügig mit der Umsetzung begonnen werden kann.

Ansprechpartner

Marcel Stüer M.Eng.
Business Development

Entwicklung, das ist Marcel Stüers Stichwort: Nach der Ausbildung zum Technischen Zeichner setzte er seine Ambitionen im Umwelt- und Klimaschutz zielstrebig mit dem Master of Engineering im Umweltingenieurwesen fort. Nach dem er als Abteilungsleiter die Sparte Industrie, Handel & Gewerbe erfolgreich aufgebaut hat, ist er nun in der Bode Planungsgesellschaft für das Business Development zuständig – und sorgt jetzt täglich für effektiven Projektfortschritt in allen Geschäftsbereichen. Nach dem Motto: Entwicklungen verfolgen und Erfolge entwickeln.

Kompetenzen & Interessen: BAFA und KfW- gelisteter Energieberater / Energieberatung für Nichtwohngebäude von Kommunen (BAFA) / Förderungen für Neubau und Sanierung von energieeffizienten Immobilien oder Anlagentechnik / Technologieschwerpunkt Abwärme / Energieaudits nach DIN EN 16247-1 / Einführung der DIN EN ISO 50001 / Bierbrauer / Sport (Fußball, Joggen, Fitness, Squash)

Kontakt: +49 (0) 251 674487-0; info@bode.ms, Betreff: Zentrale

Katharina Oelerich M.Eng.
Projektingenieurin

Katharina Oelerich ist Münsterländerin: Abi in Ahaus, Master in Steinfurt (FH Münster, Wirtschaftsingenieurwesen, Technisches Management mit Fachrichtung Energietechnik) und dann Projektingenieurin in Ahaus bei Bode. Und nicht zuletzt ist sie Ihre Ansprechpartnerin für Fragen zu Förderprogrammen, dem Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001, zum Energieaudit und zur Energieberatung im Mittelstand.

Kompetenzen & Interessen: Energieaudits: Datenanalyse, Vor-Ort-Beratung / Energiemanagement / Energietechnik / Taebo / Wandern

Kontakt: +49 (0) 2561 86718-0; info@bode.ms, Betreff: TGA Ahaus