Sanierung der Gebäudehülle, Installation eines BHKWs, Austausch der Beleuchtung oder gleich alle drei?

Die Golf Tech Maschinenvertriebs GmbH in Münster ist der Generalimporteur für das gesamte Maschinenprogramm der Textron-Gruppe. Um ihren Energiebedarf zu reduzieren zog Golf Tech das Team des Ingenieurbüros Bode für eine Energieberatung Mittelstand, gefördert mit 80 % durchs Bundesamt für Wirtschaft, nach DIN EN 16247-1 hinzu.

Durch eine energetische Untersuchung stehen der Golf Tech Maschinenvertriebs GmbH viele Möglichkeiten zur Auswahl Energie zu sparen!

Die Golf Tech Maschinenvertriebs GmbH in Münster ist der Generalimporteur für das gesamte Maschinenprogramm der Textron-Gruppe. Um ihren Energiebedarf zu reduzieren zog Golf Tech das Team des Ingenieurbüros Bode für eine Energieberatung Mittelstand, gefördert mit 80 % durchs Bundesamt für Wirtschaft, nach DIN EN 16247-1 hinzu.

Schwerpunkt auf Gebäudehülle, Strom- und Wärmeerzeugung und Beleuchtungssystems

Nach einer Ortsbegehung wurde schnell klar, dass sich aufgrund jahrelangen Feuchteintrags Bauschäden an der Gebäudehülle entwickelt hatten. Mit einer Sanierung der Dachflächen und einer guten Wärmedämmung könnte sich der Energiebedarf um 15 % senken lassen, stellten die Ingenieure von Bode fest. Dies entspricht einer Einsparung von über 50.000 kWh pro Jahr!

Besonders ein Blockheizkraftwerk zur gekoppelten Produktion von Strom und Wärme bedeutet eine starke Alternative für die Golf Tech Maschinenvertriebs GmbH. Mit dieser Maßnahme könnte der Endenergiebedarf der betrachteten Gebäude um mehr als die Hälfte gesenkt werden. Weiterhin würden CO­2-Emissionen und die Brennstoffkosten um mehr als 70 % gesenkt werden können, was die Geldbörse schonen und unsere Umwelt entlasten würde.

Neben diesen beiden wurden noch 6 weitere lohnenswerte Alternativen von den Mitarbeitern der Bode Planungsgesellschaft erarbeitet.

Da die derzeitige Beleuchtung einen prozentualen Anteil des Strombezugs von über 43 % ausmacht würde eine Umstellung der Beleuchtung auf LEDs eine langfristige Verringerung des Stromverbrauchs sichern.

Durch die Erarbeitung verschiedenster Maßnahmen von Bode hat die Golf Tech Maschinenvertriebs GmbH nun mehrere Möglichkeiten ihre Energiekosten zu senken und dem Klimawandel entgegen zu wirken und gleichzeitig verschiedene Fördertöpfe für diese Maßnahmen in Anspruch nehmen.

Hilfreiche Links

Ansprechpartner

Marcel Stüer M.Eng.
Business Development

Entwicklung, das ist Marcel Stüers Stichwort: Nach der Ausbildung zum Technischen Zeichner setzte er seine Ambitionen im Umwelt- und Klimaschutz zielstrebig mit dem Master of Engineering im Umweltingenieurwesen fort. Nach dem er als Abteilungsleiter die Sparte Industrie, Handel & Gewerbe erfolgreich aufgebaut hat, ist er nun in der Bode Planungsgesellschaft für das Business Development zuständig – und sorgt jetzt täglich für effektiven Projektfortschritt in allen Geschäftsbereichen. Nach dem Motto: Entwicklungen verfolgen und Erfolge entwickeln.

Kompetenzen & Interessen: BAFA und KfW- gelisteter Energieberater / Energieberatung für Nichtwohngebäude von Kommunen (BAFA) / Förderungen für Neubau und Sanierung von energieeffizienten Immobilien oder Anlagentechnik / Technologieschwerpunkt Abwärme / Energieaudits nach DIN EN 16247-1 / Einführung der DIN EN ISO 50001 / Bierbrauer / Sport (Fußball, Joggen, Fitness, Squash)

Kontakt: +49 (0) 251 674487-0; info@bode.ms, Betreff: Zentrale

Katharina Oelerich M.Eng.
Projektingenieurin

Katharina Oelerich ist Münsterländerin: Abi in Ahaus, Master in Steinfurt (FH Münster, Wirtschaftsingenieurwesen, Technisches Management mit Fachrichtung Energietechnik) und dann Projektingenieurin in Ahaus bei Bode. Und nicht zuletzt ist sie Ihre Ansprechpartnerin für Fragen zu Förderprogrammen, dem Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001, zum Energieaudit und zur Energieberatung im Mittelstand.

Kompetenzen & Interessen: Energieaudits: Datenanalyse, Vor-Ort-Beratung / Energiemanagement / Energietechnik / Taebo / Wandern

Kontakt: +49 (0) 2561 86718-0; info@bode.ms, Betreff: TGA Ahaus