Lüftungsanlage

Einzelmaßnahme Lüftungsanlage

Wenn Sie in Ihrer Immobilie den Einbau einer Lüftungsanlage planen bzw. die Modernisierung einer vorhandenen Anlage durchführen wollen, sollten Sie die Fördermittel der KfW nutzen. Wir zeigen Ihnen welche Anforderungen gelten um einen Zuschuss von 10 bis 15% der Gesamtkosten oder einen Kredit ab 0,75% zuzüglich Tilgungszuschuss von 7,5 bis 12,5% zu erhalten.

Einbau einer Lüftungsanlage

Die Installation einer Lüftungsanlage hat zwei große Vorteile:

  • Der Feuchteschutz wird nutzerunabhängig garantiert
  • Über Wärmerückgewinnung werden die Wärmeverluste beim Luftwechsel stark reduziert

Im Gebäudebestand ist der nachträgliche Einbau einer Lüftungsanlage oft mit höherem Aufwand verbunden. Allerdings werden hier inzwischen verschiedene Lösungen (zentrale- und dezentrale Anlagen) angeboten.

Einzelmaßnahmen

Folgende Lüftungsanlagen werden von der KfW als Einzelmaßnahme gefördert:

  • Bedarfsgeregelte zentrale Abluftsysteme, Feuchte-, Kohlendioxid- oder Mischgasgeführt
    • spezifische elektrische Leistungsaufnahme der Ventilatoren von Pel,Vent ≤ 0,20 W/(m3 /h)
  • Zentrale, dezentrale oder raumweise Anlagen mit Wärmerückgewinnung
    • ein Wärmebereitstellungsgrad von ηWBG ≥ 80 %
      Leistungsaufnahme von Pel,Vent ≤ 0,45 W/(m3 /h)
    • ein Wärmebereitstellungsgrad von ηWBG ≥ 75 %
      Leistungsaufnahme von Pel,Vent ≤ 0,35 W/(m3 /h)
  • Kompaktgeräte für energieeffiziente Gebäude mit folgenden Eigenschaften:
    • Kompaktgeräte mit Luft-/Luft-Wärmeübertrager und Abluftwärmepumpe Wärmebereitstellungsgrad ηWBG ≥ 75 %; Jahresarbeitszahl von εWP;m ≥ 3,5; spezifische elektrische Leistungsaufnahme der Ventilatoren von Pel,Vent ≤ 0,45 W/(m 3 /h)

Mindestanforderungen

  • Die Anlage muss in der Lage sein den Außenluftvolumenstrom zum Feuchteschutz sicher zu stellen

Förderung

  • Programm 430: Zuschuss 10%
  • Programm 152: Kredit ab 0,75% zuzüglich Tilgungszuschuss 7,5%

Lüftungspaket

Wird der Einbau einer Lüftungsanlage in Verbindung mit mindestens einer förderfähigen Maßnahme an der Gebäudehülle durchgeführt, können alle Maßnahmen im Rahmen des Lüftungspakets gefördert werden.

Mindestanforderungen

  • Die Anforderungen an die Lüftungsanlage müssen erfüllt werden
  • Die Sanierung an der Gebäudehülle muss die jeweiligen Anforderungen erfüllen
  • Bestimmung der Luftdichtheit der Gebäudehülle (Blower-Door-Messung)

Förderung

  • Programm 430 Lüftungspaket: Zuschuss 15%
  • Programm 152 Lüftungspaket: Kredit ab 0,75% zuzüglich Tilgungszuschuss 7,5%

50% Zuschuss für den Einbau Ihrer Lüftungsanlage

Immer dann, wenn Sie für ein Vorhaben KfW- Fördermittel nutzen, werden 50% der Baubegleitungskosten gefördert. Pro Bauvorhaben erhalten Sie eine Förderung von bis zu 4 000 €.

Wie kommen Sie an die KfW-Fördermittel für Ihre Lüftungsanlage?

Wenn Sie sich für Fördermittel für Lüftungsanlagen interessieren, melden Sie sich bei uns. Wir helfen Ihnen schnell und kompetent weiter.

Sie profitieren von:

  • Fördermittel für die geplante Sanierung und die Nebenkosten
  • Zuschuss von 50% zu den energetischen Baubegleitungskosten
  • Einbindung eines unabhängigen Experten

Wir bieten:

  • einen persönlichen Ansprechpartner
  • Teilleistungen nach Maß
  • Unverbindliche Beratung

Alexander Lückge B.Eng.
Abteilungsleiter Privatkunden