Förderung der Stadt Münster - Neubau

In dem Förderbaustein "Neubau" wird die Errichtung energieeffizienter Neubauten gefördert. Der Fokus liegt hier auf der Ausführung der Gebäudehülle.
Bei Einhaltung der Mindestanforderungen können folgende Zuschüsse beantragt werden:

• Ein- und Zweifamilienhaus: 15 000 €
• Mehrfamilienhaus: 10 000 € je Wohneinheit (max. 40 000 € je Gebäude)

Für die Errichtung effizienter Neubauten im Stadtgebiet kann ein Zuschuss beantragt werden. Gemäß der Förderrichtline muss die Gebäudehülle folgende Anforderungen erfüllen:

Der sog. Passivhaus-Standard (Heizwärmebedarf maximal 15 kWh/m²*a) muss erreicht werden.

Was muss beachtet werden?

  • Die Bewilligung durch die Stadt Münster muss vor Baubeginn erfolgen
  • Die Baubegleitung durch einen Sachverständigen ist erforderlich
  • Das Gebäude muss nach der Fertigstellung eine eigene Hausnummer besitzen
  • Bei Ein- oder Zweifamilienhäusern muss das Gebäude für mindestens 10 Jahre selbst bewohnt werden
  • Eine Kombination mit der KfW-Förderung gemäß Programm 153 ist möglich
  • Der Nachweis der Fertigstellung muss innerhalb von 18 Monaten nach Bewilligung erfolgen

Hierbei können wir Sie unterstützen

  • Entwicklung eines förderfähigen Konzepts (Gebäudehülle und Anlagentechnik)
  • Begleitung der Maßnahme als Energieeffizienz-Experte
  • viele weitere Teilleistung im Bereich der energetischen Baubegleitung

Alexander Lückge B.Eng.
Abteilungsleiter Privatkunden